1991 haben sich auch in Graubünden viele Frauen, Frauenorganisationen, SP/JUSO-Frauen und die Gewerkschaften für den ersten nationalen Frauenstreik engagiert. Und es war ein toller Tag, mit den verschiedensten Begegnungen und den unterschiedlichsten Aktionen in einzelnen Betrieben, auf der Strasse oder zu Hause am/auf dem eigenen Balkon.

Mit der echten Gleichstellung harzt es aber leider noch immer. Das soll sich am 14. Juni 2019 ändern!

Lanciert von verschiedenen Frauenorganisationen und dem Schweizerischen Gewerkschaftsbund SGB findet am 14. Juni 2019 ein schweizweiter Frauenstreik statt. Damit soll deutlich gemacht werden, dass es nach Jahren des Stillstands endlich mit der Gleichstellung vorangehen muss – und dies nicht nur bei den Löhnen. Auch das Fehlen von Frauen in Entscheidungsgremien, der hohe Anteil unbezahlter Arbeit durch Frauen, fehlende Regelungen zur Vereinbarkeit von Erwerbsarbeit sowie der Schutz vor jeder Form von Gewalt und sexuellen Übergriffen sind wichtige Themen. Auch in Graubünden stehen wir dafür ein, dies zu verbessern. 

Aus diesem Grund haben sich der Gewerkschaftsbund Graubünden GGR, Frauenzentrale Graubünden, SP Graubünden, Juso Graubünden, die Gewerkschaften VPOD und UNIA, wie auch engagierte Frauen, zum Bündner «Kollektiv Frauenstreik» zusammengeschlossen. Gemeinsam werden wir mit verschiedene Aktivitäten den Frauenstreiktag vom 14. Juni 2019 feiern. Gleichzeitig wollen wir aber auch alle Frauen in unserem Kanton motivieren, sich am 14. Juni zu engagieren und Gehör zu verschaffen. Schön wäre es, wenn in allen Regionen und Dörfern lustvolle, spontane, symbolische, engagierte und einfach lässige Aktivitäten entstehen würden.

Hier bist nun Du gefragt. Denn nur durch das Mitmachen möglichst vieler Frauen in allen Regionen von Graubünden wird es uns möglich sein, in Sachen Gleichstellung endlich einen grossen Schritt vorwärts zu gehen. Was kannst Du dazu beitragen?

In bereits abgehaltenen Frauenstreikstämmen haben wir schon erste Ideen für verschiedene Aktivitäten gesammelt, welche Frauen in allen Regionen umsetzen können. Diese Ideen sowie alle weiteren Informationen findest Du unter www.sgb-gr.ch. Unser Ziel ist es, die Frauen zu motivieren, selber aktiv zu werden und sich selber zu organisieren. Die Ideen dürfen und sollen erweitert werden und am 14. Juni leben.

Dabei stehen folgende Fragen im Vordergrund:

Wie kann ich dabei sein, was kann ich tun? Welche Ideen gibt es für den Tag? Welche Themen wollen wir in den Vordergrund stellen? Welche Aktionen? Und wie ist die rechtliche Situation? Was können Frauen tun, die am Arbeitsplatz keine Gleichgesinnten finden?

Möchtest Du Dich informieren? Mehr Informationen? Mitmachen? Dann melde Dich bei uns.

Schrittweise entstehen auch weitere Unterlagen und Materialien, so dass wir Euch damit bedienen können. Je mehr wir sind, desto stärker sind wir.

KÜRZLICHE POSTS

Für Arbeitnehmende «Sicherheit schaffen»!

16. April 2019 - 10:50

«Für Arbeitnehmende Sicherheit schaffen»; unter diesen Slogan kann die Parolenfassung des kantonalen Gewerkschaftsbundes Graubünden GGR zu den kommenden eidgenö...

Weiterlesen

Bündner Arbeitsplätze im vielseitigen Fokus

29. März 2019 - 10:12

Die Jahresveranstaltung inkl. Delegiertenversammlung des Gewerkschaftsbundes Graubünden fand am Donnerstag, 28. März 2019 in der Aula der ibW in Chur statt.

Weiterlesen

Adresse

Gewerkschaftsbund Graubünden GGR
Gürtelstrasse 24
Postfach 668
7001 Chur

Kontakt
Weitere Informationen